Albert-Schweitzer-Straße

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Albert-Schweitzer-Straße 2008

Die Albert-Schweitzer-Straße ist eine Straße im Afrika-Viertel im OT Döse

Geographische Lage

Im "Afrika-Viertel" zwischen Feld- und Strichweg

Herkunft des Namens

Benannt nach Albert Schweitzer, der in Lambarene in Gabun (Afrika), im Jahre 1913 ein Urwald-Krankenhaus aufgebaut und bis zu seinem Lebensende 1965 betrieben hat. Er war Theologe, Arzt, Organist und Philosoph. Sein Tun war der Ehrfurcht vor dem Leben gewidmet entsprechend seinem Motto: "Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will."

Geschichte

Angelegt wurde die Straße im Jahre 1935. Der ursprüngliche Name war Carsten-Niebuhr-Straße. Die Umbenennung in Albert-Schweizer-Straße erfolgte am 1. Januar 1976, weil Carsten Niebuhr aus dem nach Cuxhaven eingemeindeten Lüdingworth stammte und dort eine Strasse nach ihm benannt werden sollte.

Bebauung

Wohngebiet

Besonderheit

Zone30.jpg

Karte

Die Karte wird geladen …