Ambau GmbH: Unterschied zwischen den Versionen

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Bild zugefügt)
Zeile 2: Zeile 2:
 
[[Bild:Ambau_01.jpg|Ambau Gmbh 2009|thumb|right]]
 
[[Bild:Ambau_01.jpg|Ambau Gmbh 2009|thumb|right]]
 
Die '''Ambau GmbH''' ist ein Anlagenbauer in der Windenergie-Branche
 
Die '''Ambau GmbH''' ist ein Anlagenbauer in der Windenergie-Branche
 +
 +
==Anschrift==
 +
*Werk Cuxhaven
 +
*[[Hermann-Honnef-Straße]] 2
 +
*27472 Cuxhaven
 +
*Telefon: 04721 5912-400
 +
*Fax:   04721 5912-409
 +
*E-Mail: sales@ambau.com
  
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
Zeile 10: Zeile 18:
 
1999 wurden die ersten Stahltürme in Gräfenhainichen  gebaut und 2002 die Turmproduktion in Serienfertigung organisiert.
 
1999 wurden die ersten Stahltürme in Gräfenhainichen  gebaut und 2002 die Turmproduktion in Serienfertigung organisiert.
  
Heute produziert das Unternehmen an 5 Standorten, Cuxhaven, Am Mellensee, Gräfenhainichen, Bremen und in Dessau-Roßlau Stahlrohrtürme und Ausrüstungen für die Windenergie.  
+
Mit Wirkung vom 12.Oktober 2016 geht die ehemalige Montagehalle und die dazugehörigen Lagerflächen sowie der Betrieb des Stichhafens von Cuxhaven Steel Construction GmbH (CSC) an die AMBAU GmbH über.
 +
Die „blaue Halle“, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum bestehenden Werk der AMBAU GmbH an der Hermann-HonnefStraße in Cuxhaven befindet, wurde schon seit längerem zeitweise zur Kapazitätserweiterung durch die AMBAU GmbH angemietet. Damit wird am Standort Cuxhaven die Kapazität nahezu verdreifacht.
 +
 
 +
Am 13.Februar 2019 meldet Ambau Insolvenz an.
 +
 
 +
==Video==
 +
{{#ev:youtube|dM06vS5x7Os}}
 +
 
 +
 
 +
  
  
 
[[Kategorie:Windenergie]]
 
[[Kategorie:Windenergie]]
 
[[Kategorie:Hafen]]
 
[[Kategorie:Hafen]]

Version vom 16. Februar 2019, 19:23 Uhr

Ambau GmbH 2016
Ambau Gmbh 2009

Die Ambau GmbH ist ein Anlagenbauer in der Windenergie-Branche

Anschrift

  • Werk Cuxhaven
  • Hermann-Honnef-Straße 2
  • 27472 Cuxhaven
  • Telefon: 04721 5912-400
  • Fax: 04721 5912-409
  • E-Mail: sales@ambau.com

Geschichte

1993 begann die Produktion von Stahlkonstruktionen für die Bauindustrie. Später wurden Komponenten für Kraftwerks- und Industrieanlagen und Brückenbau gefertigt.

Schon Ende der 1990-iger Jahren hat sich das Unternehmen das Ziel gesetzt, die umweltgerechten und zukunftsweisenden Technologien der Windenergieindustrie mitzugestalten.

1999 wurden die ersten Stahltürme in Gräfenhainichen gebaut und 2002 die Turmproduktion in Serienfertigung organisiert.

Mit Wirkung vom 12.Oktober 2016 geht die ehemalige Montagehalle und die dazugehörigen Lagerflächen sowie der Betrieb des Stichhafens von Cuxhaven Steel Construction GmbH (CSC) an die AMBAU GmbH über. Die „blaue Halle“, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum bestehenden Werk der AMBAU GmbH an der Hermann-HonnefStraße in Cuxhaven befindet, wurde schon seit längerem zeitweise zur Kapazitätserweiterung durch die AMBAU GmbH angemietet. Damit wird am Standort Cuxhaven die Kapazität nahezu verdreifacht.

Am 13.Februar 2019 meldet Ambau Insolvenz an.

Video