Benutzer:Hartmut Mester: Unterschied zwischen den Versionen

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Rudolph Glocke)
K
Zeile 200: Zeile 200:
 
|-
 
|-
 
|}
 
|}
 
==Pardemannsche Haus==
 
 
 
 
----
 
'''Windsurfen''' ist in Cuxhaven an zwei Strandabschnitten gestattet.
 
 
==Grundsätzliches==
 
Jeder darf die Küstengewässer zum Baden und zum Wasser- und Eissport benutzen. In den Küstengewässern gelten jedoch u.a. auch Verkehrs- und Verhaltensvorschriften, genau wie im Strassenverkehr an Land. Was an Land die Stassenverkehrszeichen regeln, wird auf dem Wasser zum Teil durch Schiffahrtszeichen geregelt. Solche Schiffahrtszeichen sind auch die sogenannten "Badegebietstonnen", Zeichen "A17" (gelbes Kreuz bzw. gelber Streifen auf weissem Grund). Innerhalb dieser betonnten Gebiete und darüber hinaus, bis zu 500 Meter von der Uferlininie aus, in Richtung See, darf eine Geschwindigkeit von 8 km/h (4,3 Knoten) von allen Fahrzeugen nicht überschritten werden! In diesen Gebieten besteht ebenfalls ein Ankerverbot für alle Fahrzeuge.
 
 
 
'''ACHTUNG:'''
 
Neben Maschinenfahrzeugen, Wassermotorrädern gilt jetzt auch für SURFFAHRZEUGE ein generelles Fahrverbot!!!
 
In den mit den Zeichen "A17" gekennzeichneten Badegebieten. Die Geschwindigkeitsbeschränkungen (8 km/h) im Bereich von 500 Metern gilt ebenso dort, wo die Badegebietstonnen "A17" nicht ausliegen, aber gebadet wird!
 
 
In den Surfzonen herrscht Badeverbot. In der Badezone und in der Fahrrinne ist surfen verboten!
 
 
==Surfspot Sahlenburg==
 
Als tideabhängiges Revier ist Sahlenburg etwa zwei Stunden vor und zwei Stunden nach Hochwasser befahrbar. In dieser Zeit ist es auch erlaubt mit dem PKW bis an den Strand beim [[Marineturm]] zu fahren.
 
 
Sahlenburg ist auf den ersten 100m ein Stehrevier und damit anfängertauglich. Ab etwa 5 Windstärken gibt es Wellen von bis zu 1m Höhe.
 
 
 
==Surfspot Döse==
 
Der Surfspot bei der [[Kugelbake]] ist ein tidenabhängiges Revier. Die Kite- und Sutfzone reicht [[Leitdamm]], der Fahrwasser und Watt trennt bis zur ersten Buhne. Durch eine Bojenkette bei dieser Buhne sind Bade- und Surfzone voneinander abgetrennt. Die Badezone ist durch die Bojenkette und durch gelbe Kreuze, welche in 300m Entfernung vom Strand stehen, gekennzeichnet.
 
 
 
[[Kategorie:Sahlenburg]]
 
[[Kategorie:Döse]]
 

Version vom 7. Oktober 2017, 11:55 Uhr

Meine Links

zur schnellen Bearbeitung
Neue Seiten
Vorlage:Neue Artikel

Meine Bilder

A-K
L-Z
Abrissbirne
Bahnbilder
Graffiti
KWT
Kräne
Lost Places
Schiffe
Straßen A-K
Straßen L-Z
Tankstellen

Fremde Bilder

Auf dieser Seite liste ich Bilder die nicht von mir aufgenommen wurden. In jedem Fall liegt die Zustimmung des Urhebers vor. Die Bilder wurden ausschließlich zur Nutzung bei cuxpedia.de bereitgestellt.

Sie dürfen diese Bilder nicht weiter verbreiten.

Copyright40.png
Der Urheber dieses Bildes hat der Verwendung des Bildes
bei cuxpedia.de ausdrücklich zugestimmt.
Eine weitere Verwendung des Bildes ist nicht zulässig.
Kein facebook

gemeinfreie Bilder

gemeinfrei
Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei, weil ihre urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist.

Dies gilt für die Europäische Union, die Vereinigten Staaten, Australien und alle weiteren Staaten mit einer gesetzlichen Schutzfrist von 70 Jahren nach dem Tod des Urhebers.

In Bearbeitung

Copyright40.png
Der Urheber dieses Bildes hat der Verwendung des Bildes
bei cuxpedia.de ausdrücklich zugestimmt.
Eine weitere Verwendung des Bildes ist nicht zulässig.
Kein facebook


Rudolph Glocke

Straße Baujahr Beschreibung Bild
Alter Deichweg 17 Wohn- und Geschäftshaus Alter Deichweg 17 6054.jpg Alter Deichweg Nr17 9120.jpg
Am Seedeich 5 Wohnhaus Am Seedeich Nr 5 6057.jpg Nr 5 6058 500.jpg
Bahnhofstraße 14 Wohnhaus Bahnhofsstrasse 14 6004.jpg
Catharinenstraße 22 Mehrfamilienhaus Catharinenstrasse 22 5517.jpg
Cuxhavener Straße 103 1907 Hotel Am Meer. Das "Hotel am Meer" ließ der damalige Inhaber des benachbarten Gasthauses "Zur Post" in den Jahren 1906/1907 bauen und eröffnete es am 3. Juli 1907. Das Haus beherbergte das "Brunnen-Café der Familie Chania.
Deichstraße 4 1900 Das Gebäude ist 1900 von dem Architekten Rudolph Glocke für den Hotelbesitzer Roloff Siebers als repräsentatives Einzelwohnhaus errichtet worden. In den Jahren 1989 bis 1995 erfolgte jedoch eine umfangreiche Restaurierung. Deichstrasse 4 4764.jpg
Friedrich-Carl-Straße 15 Friedrich Carl 15 9541.jpg Glocke 9540.jpg
Kleine Hardewiek 2 Mehrfamilienhaus Kleine hardewiek 2 9527.jpg Glocke 9526.jpg