Berufsbildende Schulen Cuxhaven

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Eingangsbereich der BBS

Die BBS Cuxhaven ist eine staatliche Schule, direkt hinter dem Wochenmarkt gelegen, die unter ihrem Dach viele verschiedenen Schulen zur beruflichen Ausbildung vereint. Derzeit besuchen etwa 2.500 Schülerinnen und Schüler die BBS Cuxhaven, wo sie von etwa 150 Lehrkräften betreut werden.


Schulformen

Fachgymnasium Gesundheit und Soziales
  • Schwerpunkt Oecotrophologie
  • Schwerpunkt Sozialpädagogik
  • Schwerpunkt Gesundheit/Pflege
Technik
  • Schwerpunkt Informationstechnik
Wirtschaft
Fachoberschule Gestaltung
Wirtschaft
Gesundheit und Soziales
  • Schwerpunkt Sozialpädagogik
Fachschule für Sozialpädagogik
für Heilpädagogik
Berufsfachschule Einjährig, ohne Eingangsvoraussetzungen
  • Gastronomie
  • Hauswirtschaft
  • Lebensmittelhandwerk
  • Feinwerktechnik/Fertigungstechnik
  • Installations- und Metallbautechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • Elektrotechnik/Energietechnik
Zweijährig, für Hauptschulabsolventen
  • Wirtschaft
  • Hauswirtschaft (nur 2. Jahr)
  • Technik (nur 2. Jahr)
Einjährig, für Realschulabsolventen
  • Wirtschaft (Höhere Handelsschule)
  • Hauswirtschaft
  • Technik-Elektro/Metall
  • Technik-Medien/Druck
  • Sozialpflege
Zweijährig, für Realschulabsolventen
  • Sozialassistenten
  • technischer Asistent Informatik
Berufsvorbereitungsjahr
  • Ernährung (Gastronomie)/Wirtschaft
  • Ernährung und Hauswirtschaft
  • Hauswirtschaft und Gartenbau
  • gewerblich-technisch
  • Körperpflege/Wirtschaft
Berufsschule
  • Anlagenmechaniker
  • Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
  • Bäcker
  • Bankkaufleute
  • Bürokaufleute
  • Drucker
  • Einzelhandelskaufmann (wird zur Zeit nicht in Cuxhaven beschult)
  • Energieelektroniker
  • Elektroinstallateure
  • Elektromaschinenbauer
  • Feinwerkmechaniker
  • Fachleute für Systemgastronomie
  • Fachkräfte im Gastgewerbe
  • Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk (Bäckerei und Konditorei)
  • Frisöre
  • Hotelfachleute
  • IT-System-Elektroniker
  • Industriemechaniker
  • Informatikkaufleute
  • Industriekaufleute
  • Kaufleute im Groß- und Außenhandel
  • KFZ-Mechatroniker
  • Köche
  • Konditoren
  • Konstruktionsmechaniker
  • Maler und Lackierer
  • Mediengestalter
  • Medizinische Fachangestellte
  • Restaurantfachleute
  • Verwaltungsfachangestellte
  • Zahnmedizinische Fachangestellte
  • Zerspanungsmechaniker

Geschichte

13. Oktober 1895 Gründung der heutigen BBS als freiwillige "Fortbildungsschule" für männliche kaufmännische und gewerbliche Lehrlinge. Leiter der Schule wurde August Böe (1854-nach 1927) der Rektor der Deichschule, wo auch die Fortbildungsschule ansässig wurde. Die damals 95 Schüler mussten 5 Mark Schulgeld zahlen und 3 bis 4x in der Woche von 20 bis 22 Uhr, sowie Sonntags von 13 bis 15 Uhr die Schulbank drücken.
1898 Friedrich Christian Winckler (1863-1937) wird an der Deichschule und an der Fortbildungsschule neuer Rektor. Die Schule wird unter staatliche Aufsicht gestellt.
14. Oktober 1907 Ein neues Schulgebäude wird in der Abendrothstraße von der 2. Cuxhavener Volksschule und der Fortbildungsschule unter Rektor Winckler bezogen.
9. April 1919 Die Berufsschulpflicht wird eingeführt und damit steigt die Schülerzahl an der Fortbildungsschule erheblich (von 288 im Schuljahr 18/19 auf 994 Im Schuljahr 21/22) und die Schule erhält zeitweise weitere Räumlichkeiten an den verschiedensten Standorten.
1922 Streik: Alle Lehrer der Fortbildungsschule legen wegen zu geringer Entlohnung die Arbeit nieder.
1923 Neuer Name: “Städtische Fortbildungsschule Cuxhaven

Schon im Februar wieder ein Namenswechsel: “Städtische Berufsschule Cuxhaven

7. Mai 1927 Einweihung des Berufsschulgebäudes an der Ecke Abendrothstraße/Schulstraße
1928 Rektor Winckler geht in den Ruhestand und Dr. Karl Heuser wird neuer Schulleiter.
1. April 1930 Eröffnung der 1. Berufsfachschulen: Die Handelsschule und die Haushaltungsschule für Mädchen
1933 Neuer Schulleiter wird - nachdem Dr. Heuser aus dem Dienst “beurlaubt” wurde – Richard Buß (1893-1958). Er bleibt dies zunächst bis 1945.

Wieder ein neuer Name: “Städtische Berufs- und Berufsfachschulen Cuxhaven

1945 Das Schulgebäude wird beim letzten Bombenangriff auf Cuxhaven (15. April 1945) schwer beschädigt und kann nicht mehr genutzt werden und der Unterricht wird bis zum 6. März 1946 ausgesetzt.

Wilhelm Härle (1887-1961; genannt Papa Härle), schon seit 1924 an der Berufsschule tätig, übernimmt die Schulleitung.

6. März 1946 Wiederaufnahme des Unterrichts in verschiedenen Räumlichkeiten der Stadt.
16. Mai 1949 Der erste Bauabschnitt eines Neubaues in unmittelbarer Nähe zum alten Gebäude kann bezogen werden.
1952 Wieder wird Richard Buß mit der Leitung der Schule beauftragt.
1959 Der in Cuxhaven geborene Gewerbelehrer Charles Heuck (1909-1984) übernimmt die Leitung der Schule.
6. August 1970 Das erste Fachgymnasium (hauswirtschaftlicher Typ) wird eingeführt. Das Wirtschaftsgymnasium folgt 1971 und das Technische Gymnasium 1975.
1973 Manfred Keneder (geb. 1933) übernimmt die Schulleitung.
9. November 1974 Einweihung des 1. Bauabschnitts des Berufsschulgebäudes am Wochenmarkt
September 1989 Durch einen Brand wird die Schule stark beschädigt.
1995 Hundertjahrfeier der BBS Cuxhaven am 5. Mai.

Diether Brandenburg übernimmt die Schulleitung.

2003 Die BBS Cuxhaven werden “ProReKo-Schule” (Projekt Regionales Kompetenzzentrum).
2007 Im Februar werden die BBS von der Schulinspektion Niedersachsen überprüft.

Im April erhält die BBS Cuxhaven ein neues Logo und eine eigenes Motto (Kompetent - Innovativ - Menschlich)

30. Januar 2008 Diether Brandenburg geht in den wohlverdienten Ruhestand und übergibt die Schulleitung an Dr. Ulrich Getsch
31. Oktober 2011 Dr. Getsch verlässt die BBS und tritt sein neues Amt als Oberbürgermeister der Stadt Cuxhaven an. Studiendirektor Rüdiger Koenemann übernimmt vorübergehend die Schulleitung.
18. Juni 2012 Rüdiger Koenemann übernimmt die Schulleitung.

Adresse

Pestalozzistraße 44
27474 Cuxhaven
Tel. 04721 - 79720

Literatur

Arnold Dock (Hrsg); 100 Jahre Berufsbildende Schulen Cuxhaven, Beiträge zur Geschichte der Schule; Cuxhaven 1995

Links

http://www.bbs-cux.de