Herwig, Walther

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wather Herwig

Walther Herwig (* 25. Februar 1838 in Arolsen; † 16. Dezember 1912 in Berlin) war ein preußischer Verwaltungsjurist, und der Begründer der deutschen Meeresforschung.

Werdegang

Herwig studierte ab 1856 Rechtswissenschaften an der Universität Göttingen. Er setzte seine Studien an den Universitäten Leipzig, Freiburg im Breisgau und Berlin fort und trat nach deren Abschluss in den preußischen Verwaltungsdienst ein. Im Jahr 1869 wurde er Kreisamtmann in seiner Heimatstadt Arolsen. 1878 wurde er Landrat in Ahaus und später in Marienwerder. Von 1879 bis 1893 gehörte er dem Preußischen Abgeordnetenhaus an.

Bedeutung für die Hochseefischerei

Walther Herwig war einer der Gründer des Deutschen Hochseefischereivereins und förderte Ende des 19. Jahrhunderts die Entwicklung der bis dahin nur vor der Küste betriebenen Fischerei. Sie wurde auch auf die fischreichen Gewässer des Nordatlantiks ausgedehnt. Hierzu wurden ab 1880 die ersten deutschen Fischdampfer nach englischem Vorbild gebaut. Herwig setzte sich in dieser Zeit des Aufbaus einer deutschen Hochseefischereiflotte insbesondere für den sozialen Ausgleich gegenüber den Besatzungen der Schiffe ein und erreichte eine angemessene Grundversorgung der Angehörigen der Fischer, die auf See blieben.

Bedeutung für die Meeresforschung

Walther Herwig begründete die deutsche Meeresforschung und wurde 1902 mit seinem Ausscheiden aus der öffentlichen Verwaltung bis 1908 Mitbegründer und erster Präsident des Internationalen Rates für Meeresforschung (ICES) in Kopenhagen.


Würdigung

Zum ehrenden Gedenken hat die Bundesrepublik Deutschland bislang drei Fischereiforschungsschiffen seinen Namen gegeben. Derzeit befährt die Walther Herwig III für das Johann Heinrich von Thünen-Institut die Gewässer von Nord- und Ostsee sowie den Nordatlantik. Bereedert wird dieses Schiff von der Bundesanstalt für Landwirtschaft unf Ernährung. Der Heimathafen ist Bremerhaven.

Im Fischereihafen von Cuxhaven wurde die Präsident-Herwig-Straße nach Walther Herwig benannt.

Literatur

Weblinks