Hochseefischerei "Trave" AG

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schornstein und Flagge

Die Hochseefischerei "Trave" AG war eine 1919 in Lübeck gegründete Reederei.

Die Lübecker Reederei befand sich Mitte der 1920er Jahre in Schwierigkeiten. Anfang 1928 übernahm ein Gruppe Cuxhavener Firmen aus der Fischindustrie unter Beteiligung der Stadt Cuxhaven die Aktienmehrheit. Treibende Kraft war der Cuxhavener Fischindustrielle Karl Schmidt.

Sechs Fischdampfer wurden fortan von der Cuxhavener Fischvertrieb Co.Schmidt & Co bereedert. Ab 16. Januar 1928 landeten die Schiffe ihren Fang in Cuxhaven an.

Es war eine Umfirmierung in Hochseefischerei Elbe AG geplant. Diese Umbenennung kam durch den plötzlichen Tod von Karl Schmidt am 30. November 1928 nicht mehr zustande. Die Bereederung der Flotte wurde am 30. Dezember 1928 von der W.Busse in Wesermünde, heute Bremerhaven, übernommen.