Imperatorufer

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Imperatorufer 2015
Jack-up am Imeratorkai

Das Imperatorufer ist das südliche Ufer des Amerikahafens.

Geschichte

Das Imperatorufer, benannt nach den Schiffen der Imperator-Klasse, war bis 2010 eine Böschung zwischen Mützelfeldwerft und der Wasserfläche des Amerikahafens. Ende 2010 wurde die bisherige Ausrüstungsbrücke der Mützelfeldtwerft, die Brücke 2, im Rahmen des Sanierungsprojektes "Imperatorufer" entfernt. Mitarbeiter der Firma Voss zogen mit Hilfe des firmeneigenen Schwimmkrans die rund 100 verbliebenen Betonpfähle aus dem Hafengrund. Anschließend wurde Anfang 2011 die Böschung des Imperatorufers am Ostende durch eine 260 Meter lange ersetzt. Rund 13 Millionen Mark hat das Niedersächsische Hafenamt für den Neubau des Kais aufgewendet.

Namensgeber

Das Imperatorufer wurde nach den Schiffen der Imperator-Klasse, den größten deutschen Passagierschiffe der HAPAG-Reederei.

Karte

Die Karte wird geladen …