Industria Pesca e Sotto-Prodotti

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Industria Pesca e Sotto-Prodotti war eine in Rom ansässige Reederei

Die Industria Pesca e Sotto-Prodotti setzte als ausländische Reederei in den Jahren 1924 bis 1927 Fischdampfer von Cuxhaven aus ein. Die Reederei aus Rom verfügte über 18 Schiffe, die als Reparationsleistung für Italien gebaut worden waren und italienische Fischnamen trugen, wie z.B. ANGUILLA, MERLUZZO, SARDINA und TRIGLIA. Die von diesen Schiffen angelandeten Fischen sollten, so sah es die ursprüngliche Planung vor, auf dem Landweg nach Italien transportiert werden. Auf Grund der unzureichenden Verkehrsverhältnisse und zu langer Transportdauer ließ sich diese Absicht nicht verwirklichen. So blieben die Anlandungen der italienischen Schiffe als willkommene Bereicherung des Angebotes in Deutschland.

Quelle: Dr. Joachim Genschow, Cuxhaven und seine Hochseefischerei