Leberwurstgang

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leberwurstgang 2010

Der Leberwurstgang ist eine Wegverbindung zwischen den Straße Am Seedeich und Schillerstraße

Geographische Lage

Zwischen Seedeich und Schillerstraße

Herkunft des Namens

Volkstümliche Bezeichnung für den "Lotsengang".

Die Bezeichnung resultiert aus der stadtbekannten frischen Leberwurst, die der Schlachter Otto Meyer bzw. später der Schlachter Kemme um 1930 in der Neuen Reihe anbot. Der "Leberwurstgang" führte direkt zu dieser Schlachterei.

Der heutige Name "Lotsengang" wurde mit Ratsbeschluß vom 19. Januar 1995 festgelegt. Trotzdem ist in der Bevölkerung der Stadt Cuxhaven der Leberwurstgang erhalten geblieben.

Karte

<googlemap version="0.9" lat="53.87135" lon="8.701204" zoom="17"> 6#B2758BC5 53.870487, 8.700554 53.871126, 8.701315 53.871449, 8.700854 53.872385, 8.701541 </googlemap>