Meinkenkai

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meinkenkai

Der Meinkenkai ist ein Kai und eine Fahrstraße im Alten Fischereihafen.

Geographische Lage

Der Meinkenkai ist die östliche Seite des Alten Fischereihafens.

Herkunft des Namens

Benannt am 14. März 1950 nach Johann Meinken, Fischerei-Inspektor und Direktor des Seefischmarktes.

Geschichte

Seit 2007 sind am Meinkenkai die Schiffe der Wasserschutzpolizei stationiert. Bis auf den Anleger für die Wasserschutzpoliei wird der Meinkenkai 2007 wegen baufälligkeit gesperrt, d.h., hier können keine Schiffe mehr anlegen.

Daten

  • Länge: 560 m
  • Wassertiefe: 4,50 m
  • Derzeit als Kai gesperrt wegen Baufälligkeit.

Bebauung

Am Meinkenkai befinden sich die Fischhallen III - VI

Weblinks

Die Karte wird geladen …

Literatur

  • Günter Wolter: Die Cuxhavener Straßennamen; ISBN-Nr: 3-928327-51-8