Nordleda: Unterschied zwischen den Versionen

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
(erg, tk)
 
Zeile 5: Zeile 5:
 
| Samtgemeinde: || Land Hadeln
 
| Samtgemeinde: || Land Hadeln
 
|- style="background: #ffffff;"
 
|- style="background: #ffffff;"
| Einwohner || 1123 (30.06.2012)  
+
| Einwohner || 1123 (30.06.2012)
 
|- style="background: #ffffff;"
 
|- style="background: #ffffff;"
|Fläche || 21,29 km²
+
|Fläche || 21,29 km²
 
|- style="background: #ffffff;"
 
|- style="background: #ffffff;"
| Bürgermeister || Eugen Böhm
+
| Bürgermeister || Eugen Böhm (CDU)
 
|- style="background: #ffffff;"
 
|- style="background: #ffffff;"
 
| Postleitzahl: || 21765
 
| Postleitzahl: || 21765
Zeile 16: Zeile 16:
 
|- style="background: #ffffff;"
 
|- style="background: #ffffff;"
 
| Adresse der<br />Gemeindeverwaltung: || Gemeinde Nordleda <br>
 
| Adresse der<br />Gemeindeverwaltung: || Gemeinde Nordleda <br>
Otterndorfer Str. 11
+
Otterndorfer Straße 11
 
<br />21765 Nordleda
 
<br />21765 Nordleda
 
|-
 
|-
Zeile 23: Zeile 23:
 
|}
 
|}
  
'''Nordleda''' ist eine dörfliche Gemeinde der [[Samtgemeinde Land Hadeln]], die zum [[1. Januar]] [[2011]] aus der Samtgemeinde Hadeln und der Samtgemeinde Sietland gebildet wurde.  
+
'''Nordleda''' (plattdeutsch ''De Lee'') ist eine dörfliche Gemeinde der [[Samtgemeinde Land Hadeln]], die zum [[1. Januar]] [[2011]] aus der Samtgemeinde Hadeln und der Samtgemeinde [[Sietland]] gebildet wurde.  
Der Name entstand aus einer Ansiedlung nördlich des Flusses '''Lee''' (auch ''Leh''), einem Nebenfluss der Medem.
+
Der Name entstand aus einer Ansiedlung nördlich des Flusses '''Lee''' (auch ''Leh''), einem ehemaligen Nebenfluss der [[Medem]].
  
Nordleda gehört zum [[Landkreis Cuxhaven]] und grenzt im Norden und Westen an den [[Cuxhaven|Cuxhavener]] Ortsteil [[Lüdingworth]]. Es besteht aus den Ortsteilen Fresenhörne, Heringskoop, Kampen, Mittelteil, Neuer Weg, Oberwettern, Osterende und Westerende. Die südlich des Flusses '''Lee''' gelegene Siedlung ''Süderleda'' gehört zur Gemeinde [[Wanna]].
+
Nordleda gehört zum [[Landkreis Cuxhaven]] und grenzt im Norden und Westen an den [[Cuxhaven|Cuxhavener]] Ortsteil [[Lüdingworth]]. Es besteht aus den Ortsteilen Fresenhörne, Heringskoop, Kampen, Mittelteil, Neuer Weg, Oberwettern, Osterende und Westerende. Die südlich des ehemaligen Flusses '''Lee''' gelegene Siedlung ''Süderleda'' gehört indes zur Gemeinde [[Wanna]].
  
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
 
+
Die erste urkundliche Erwähnung Nordledas stammt aus dem Jahre [[1312]], man kann aber davon ausgehen, dass Nordleda erheblich älter ist. Beleg hierfür ist unter anderem die aus dem 12./13.&nbsp;Jahrhundert stammende [[St. Nicolai (Nordleda)|St. Nicolai-Kirche]].  
Die erste urkundliche Erwähnung Nordledas stammt aus dem Jahre 1312, man kann aber davon ausgehen, dass Nordleda erheblich älter ist. Beleg hierfür ist unter anderem die aus dem 12./13. Jahrhundert stammende St. Nicolai-Kirche.  
+
Nordleda gehörte Jahrhunderte zu den sieben [[Hochland|Hochlandgemeinden]] des [[Land Hadeln|Landes Hadeln]]. Mit den [[Kirchspiel (Land Hadeln)|Nachbarkirchspielen]] [[Altenbruch]] und [[Lüdingworth]] verfasste es bereits im Jahre [[1439]] ein so genanntes [[Weistum]], mit dem Hollisches Recht festgeschrieben wurde.
 
+
Nordleda gehörte Jahrhunderte zu den sieben [[Hochland|Hochlandgemeinden]] des [[Land Hadeln|Landes Hadeln]]. Mit den [[Kirchspiel (Land Hadeln)|Nachbarkirchspielen]] [[Altenbruch]] und [[Lüdingworth]] verfasste es bereits im Jahre 1439 ein so genanntes [[Weistum]], mit dem Hollisches Recht festgeschrieben wurde.
+
 
+
  
 
==Weblinks==
 
==Weblinks==
 
+
* [http://www.nordleda.de www.nordleda.de]
[http://www.nordleda.de www.nordleda.de]
+
* [http://www.otterndorf.de/index2.html Samtgemeinde Land Hadeln]
 
+
[http://www.otterndorf.de/index2.html Samtgemeinde Land Hadeln]
+
 
+
 
+
  
 
[[Kategorie:Umland]]
 
[[Kategorie:Umland]]

Aktuelle Version vom 4. November 2013, 15:09 Uhr

Basisdaten
Samtgemeinde: Land Hadeln
Einwohner 1123 (30.06.2012)
Fläche 21,29 km²
Bürgermeister Eugen Böhm (CDU)
Postleitzahl: 21765
Telefonvorwahl: 04758
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Gemeinde Nordleda

Otterndorfer Straße 11
21765 Nordleda

Nordleda (plattdeutsch De Lee) ist eine dörfliche Gemeinde der Samtgemeinde Land Hadeln, die zum 1. Januar 2011 aus der Samtgemeinde Hadeln und der Samtgemeinde Sietland gebildet wurde. Der Name entstand aus einer Ansiedlung nördlich des Flusses Lee (auch Leh), einem ehemaligen Nebenfluss der Medem.

Nordleda gehört zum Landkreis Cuxhaven und grenzt im Norden und Westen an den Cuxhavener Ortsteil Lüdingworth. Es besteht aus den Ortsteilen Fresenhörne, Heringskoop, Kampen, Mittelteil, Neuer Weg, Oberwettern, Osterende und Westerende. Die südlich des ehemaligen Flusses Lee gelegene Siedlung Süderleda gehört indes zur Gemeinde Wanna.

Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung Nordledas stammt aus dem Jahre 1312, man kann aber davon ausgehen, dass Nordleda erheblich älter ist. Beleg hierfür ist unter anderem die aus dem 12./13. Jahrhundert stammende St. Nicolai-Kirche. Nordleda gehörte Jahrhunderte zu den sieben Hochlandgemeinden des Landes Hadeln. Mit den Nachbarkirchspielen Altenbruch und Lüdingworth verfasste es bereits im Jahre 1439 ein so genanntes Weistum, mit dem Hollisches Recht festgeschrieben wurde.

Weblinks