Seeterrassen Grimmershörn

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:Seeterrassen.jpg
Seeterrassen Grimmershörn 1959

Die Seeterrassen Grimmershörn sind der Nachfolger der Seebadeanstalt Grimmershörn, welche sich vor dem 2. Weltkrieg an gleicher Stelle befand.

Das Konzert- und Badeleben begann nach dem Ende des 2. Weltkrieges unter Resten der alten Grimmershörn-Anlage.

Die Frage ob die alte Anlage wieder aufgebaut oder aufgegeben werden soll wurde am 19. März 1951 zugunsten des Wiederaufbaues entschieden. Noch im Januar des gleichen Jahres hatte sich der Rat gegen einen Wiederaufbau entschieden. Eine Volksbefragung war Grund für den Meinungwechsel.

Bereits am 31. Mai 1952 wurde die Anlage mit einem Restaurant im Mittelbau eingeweiht. Fast zwanzig Jahre lang erlebte dieser Platz eine neue Blüte,bis sich hafenwirtschaftliche Interessen durchsetzten und die Seeterrassen im April 1970 für den Bau einer Fähranlage Cuxhaven-Brunsbüttel abgerissen wurden.