Stresemannplatz

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Stresemannplatz ist ein Verkehrsknotenpunkt in Cuxhaven.

Geographische Lage

Zwischen Poststraße und Feldweg westlich des Zentrums.

Herkunft des Namens

Benannt nach dem Politiker Gustav Stresemann.

Geschichte

Ursprünglich sollte der Platz Am Kethelshof heißen. Eine andere Bezeichnung musste gefunden werden, nachdem sich herausstellte, dass die Bauernfamilie Kethel hier gar keinen Hof, sondern nur einen Landsitz besessen hat. So beschloss der Rat der Stadt am 29. November 1928, den Platz vorläufig Poststraße zu nennen. Mit der endgültigen Namensgebung sollte gewartet werden, bis der Platz ausgebaut ist. Kurz nach Stresemanns Tod wurde der Platz am 5. Dezember 1929 durch Ratsbeschluss zum Stresemannplatz. Am 1. April 1935 erfolgte eine Umbenennung in Saarlandplatz, die am 30. Mai 1945 rückgängig gemacht wurde. Umfangreiche Umbauarbeiten erfolgten 1939 und 1978-1980.


Karte

Die Karte wird geladen …