Tripile

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tripile

Ein Tripile ist ein Fundamentteil für Offshore-Windkraftanlagen.

Tripile-Fundamente stellen eine vergleichsweise neue Entwicklung dar und wurden in Cuxhaven bei der Fa. CSC gefertigt. Es handelt sich um ein Fundament aus drei einzelnen Stahlrohren, denen an der Wasseroberfläche ein dreibeiniges Stützkreuz aufgesetzt wird, auf dem die Windkraftanlage montiert wird. Die einzelnen Rohre werden in einer Rammtiefe von bis zu 30 m verankert. Im Unterschied zu Monopiles haben die einzelnen Rohre einen geringeren Durchmesser und können einfacher gerammt werden. Tripiles sind kostengünstiger und leichter als andere Gründungsstrukturen. Sie können zudem in Wandstärke und Länge der einzelnen Rohre individuell auf den Standort abgestimmt werden. Das Fundament eignet sich für Wassertiefen zwischen 25 und 50 m. Tripiles kommen bislang beim Offshore-Windpark BARD Offshore 1 in der Nordsee bzw. der Nearshore-Anlage Hooksiel zum Einsatz.

Tripiles wurden in Cuxhaven bei der Fa. CSC produziert und über den Liegeplatz 8 mit einem speziellen Kran auf Pontons verladen.

Bilder