Skaterpark

Aus cuxpedia
Version vom 18. März 2023, 19:34 Uhr von Jochen (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Der '''Skaterpark''' ist eine Sportanlage am Cuxhavener Bahnhof. Für rund eine Million Euro entstand der im März 2023 eröffnete Skaterpark zwischen dem eh…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Skaterpark ist eine Sportanlage am Cuxhavener Bahnhof.


Für rund eine Million Euro entstand der im März 2023 eröffnete Skaterpark zwischen dem ehemaligen Fischversandbahnhof und dem Stadtbahnhof.

Mehr 30 Jahre wurde über einen Skaterpark nachgedacht. Schon der 1993 ins Leben gerufene Fun Sport Verein Cuxhaven und seine aktiven Gründungsmitglieder trieben seinerzeit die schlechten Bedingungen für Skateboarder, Inlineskater, Surfer und Radfahrer in der Stadt an der Elbmündung um. Drei Jahrzehnte später ist es geschafft.

Rund 1 Million Baukosten waren für das Projekt veranschlagt. Die NBank fördert den Skaterpark mit mehr als 584.000 Euro.

Die Anlage aus sogenanntem Ortbeton wurde auf einer Fläche von 1.500 Quadratmeter errichtet. Der Skaterpark bietet Skatern und BMX-Fahrern viel Fahrspaß. Neben dem eigentlichen Skaterbereich von rund 800 Quadratmetern gibt es einen "Pump-Track", einen geschlossenen Rundkurs mit Kurven und Wellen in verschiedenen Ausprägungen und Anordnungen, der sich besonders für BMX- und Skooter-Fahrer eignet.

Der neue Skaterpark fungiert als Jugendtreffpunkt. Ein ausgedienter Bahnwaggon mit Holzdecks und Bänken dient als Ort der Begegnung.