Brütt, Christian

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christian Brütt (* 1853 in Duhnen; † 5. August 1928 Duhnen)

Christian Brütt war langjähriger Vormann des Duhner Rettungsbootes der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Insgesamt 54 Menschen hat Brütt mit seiner Mannschaft aus Seenot gerettet.

In amtlichen Auftrag hat Brütt in den Jahren 1880 bis 1915 die Insel Neuwerk mit Post versorgt. Er gilt als der Begründer des Wattwagentourismus zur Insel Neuwerk.
Nach seinem Ableben wird er in Anerkennung seiner Verdienste mit großem Geleit aufgebahrt auf dem Duhner Rettungsboot zum Friedhof Döse überführt.

In Duhnen wurde der Christian-Brütt-Weg nach ihm benannt.