Kinau, Rudolf

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rudolf Kinau (* 23. März 1887 in Finkenwerder; † 19. November 1975 in Finkenwerder) war ein plattdeutscher Autor.


Rudolf `Rudl´ Kinau wurde in Hamburg-Finkenwerder als Sohn eines Elbfischers geboren. Von 1893 an besucht er die Volksschule Finkenwerder, ab 1901 ist er in der Elbfischerei tätig. Er macht eine Ausbildung an der Seemannsschule und eine einjährige Dienstzeit bei der Marine, 1908 nimmt er aufgrund der schlechten Wirtschaftslage in der Seeschifffahrt die Stellung eines Schreibers in der Hamburger Fischhalle an. Ab 1928 ist er als freier Schriftsteller tätig. Er ist Autor einer Anzahl niederdeutscher Geschichten, Gedichte, sowie Theaterstücke.

Rudolf Kinau ist der Bruder des Autors Wilhelm Kinau, bekannt unter dem Pseudonym Gorch Fock, dem Verfasser der Novelle `Seefahrt ist Not´.

Würdigung

Unter anderem:

  • Fritz-Reuter-Preis 1962
  • Großes Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland 1974

In Cuxhaven wurde 2010 der Rudolf-Kinau-Weg benannt.