Cuxpedia sucht Bilder aus Ihrem Fotoalbum. Sie können uns helfen. Mehr...

Ufer

Aus cuxpedia
Version vom 26. Juli 2012, 13:45 Uhr von Hartmut Braun (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ufer ist der meist fließende Übergang von Gewässern (Fluss, See, Meer) zum Land (Küste), wobei Ufer den Landanteil meint. An Tiedengewässern definiert sich Ufer bei normalem mittleren Hochwasser. Daran schließt seewärts amphibischer Boden, Watt an.

Es gibt Sand-, Stein-, Fels- oder Grünufer, aber auch befestigtes Ufer. Grünufer zeichnen sich häufig durch Abrasion (Landverlust) in Form von Abbruchkanten aus. Diese finden sich im Cuxhavener Bereich vornehmlich zwischen Sahlenburg und Oxstedter Bach.

Handelt es sich um ein begehbares Ufer mit Zugang zum Meer, so spricht man auch von Strand.