Diskussion:Finkenmoor

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hofbsitzer schreibt sich mit "ck". Dieser Zusammenhang des Namens ist zwar öfter zu finden, aber nicht wirklich belegt.


Der Name Finck ist in den Jahrhunderten durchaus unterschiedlich geschrieben worden. Mal mit -c-, mal ohne, mal mit -en- und mal ohne, es finden sich sogar Finck´s mit V (Vinck). Man darf nicht vergessen, dass früher das Schreiben keine geläufige Fähigkeit war. Teilweise finden sich in Kirchenbüchern und anderen Quellen die Namen ein und der selben Person mit den unterschiedlichsten Schreibweisen. Das Finckenmoor kann also durchaus auf dem Namen einer alteingesessene Familie Finck beruhen. Aber selbstverständlich ist es bislang nicht nachgewiesen worden und ebenso möglich, dass der Name sich auf den Vogel bezieht. --Benutzer:Claudia Manzer 22.04.2007


Kein Problem, ich sehe es auch nur als eine plausible Möglichkeit an. Wer hat eigentlich geschrieben?

Die Quelle des Finkenmoores liegt am Südrand Altenwaldes - der Abfluß des Sees befindet sich Watt westlich des Finkenmoores
Kann mir das jemand erklären, wieso das Wasser von Altenwalde kommt? Ich wüsste nicht, dass der überhaupt einen Zufluss hat mit ringsum Dünen. Und ebenso keinen richtigen Abfluss. Ist das nicht ein Grundwassertümpel, so wie der Balksee? --Dervomeer 12:11, 12. Jun. 2009 (UTC)


Unter "Versionen /Autoren" läßt sich nachlesen, wer was geschrieben hat. Ich hab`s mal ergänzt. Das Wasser des Finkenmoores kommt definitiv vom Südrand Altenwaldes. --Hartmut Mester 12:31, 12. Jun. 2009 (UTC)


Ich hatte vermutet, dass sich das mit dem Vogel auf meinen Einsatz bezog. Wusste nicht, dass das schon so alt war.

Das mit dem Zufluss muss dann ja unterirdisch sein. --Dervomeer 13:20, 12. Jun. 2009 (UTC)


So ist es. --Hartmut Mester 13:41, 12. Jun. 2009 (UTC)