Drangstweg

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Drangstweg 2008
Blickrichtung West (2014)

Der Drangstweg ist eine Straße zwischen der Altenwalder Chaussee in Richtung Holte-Spangen.

Geographische Lage

Die Straße führt entlang der Geestinsel Drangt in Ost- Westrichtung von der Altenwalder Chaussee bis zur Brücke der Döser Wettern

Herkunft des Namens

Der Flurname Drangst ist eine Verkürzung von drangstede (=Tränkstätte), Viehtränke. Wenn die Gräben und Wettern salzhaltiges Brackwasser enthielten, trieben die Bauern das durstige Vieh zur Geestinsel an der Drangst, wo es ausreichend Süßwasser gab.

Geschichte

Die Straße wurde 1910 befahrbar gemacht. Im Jahre 1955 beantragten die Anwohner der Drangst eine Umbenennung des Straßennamens. Sie deuteten "Drang" als Mist, oder Fäkalien, die über diesen Weg zu den Feldern gebracht worden seien. Die Namensänderung wurde abgelehnt, weil das Bauverwaltungsamt alte Flurnamen möglichst erhalten wollte.

Bebauung

Überwiegend Wohnbebauung, seit 1897 befindet sich hier das Hauptwasserwerk der Stadt Cuxhaven

Bilder

Karte

Die Karte wird geladen …