Langer Jammer

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
um 1952

Der Lange Jammer war eine Häuserzeile in der Segelckestraße

In den Jahren 1899/1900 ließ der Schlossermeister Hartmann in der Segelckestraße Mietwohnungen als Kapitalanlage errichten. Sehr bald schon entsprachen die Wohnungen nicht mehr dem üblichen Standard, so dass in den Wohnungen überwiegend einkommensschwache Familien wohnten.

Lange stand das Gebäude leer, als am 5. März 1987 der Feuerwehr um 15.07 ein Brand in der Segelckestraße gemeldet wurde. Der "Lange Jammer" brannte. Als die Wachbereitschaft mit einem Tanklöschfahrzeug eintraf, hatten sich die Flammen bereits im Dachstuhl ausgebreitet. Im Rahmen der Altstadtsanierung wurde das Gebäude vier Wochen nach dem Brand im April 1987 abgerissen.

Bilder


Karte

Die Karte wird geladen …