Seefahrtsschule: Unterschied zwischen den Versionen

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Image:Seefahrtsschule.jpg|Die Seefahrtsschule 2007|thumb|right]]
 
[[Image:Seefahrtsschule.jpg|Die Seefahrtsschule 2007|thumb|right]]
  
Die Seefahrtsschule [[Cuxhaven]] wurde am 4. April 1938 als kleinste Seefahrtsschule Deutschlands eingeweiht. Sie war im früheren Stadt-Café am Seedeich 23 untergebracht. Zeitgleich wurde an der Berufsschule ein Lehrgang für Seemaschinisten angeboten.
+
Die '''Seefahrtsschule''' [[Cuxhaven]] wurde am [[4. April]] 1938 als kleinste Seefahrtsschule Deutschlands eingeweiht. Sie war im früheren Stadt-Café am Seedeich 23 untergebracht. Zeitgleich wurde an der Berufsschule ein Lehrgang für Seemaschinisten angeboten.
  
 
Durch den zweiten Weltkrieg wurde der Unterricht unterbrochen und erst am 4.1.[[1949]] wieder aufgenommen. Im Jahre 1958 wurde mit dem Bau der heutigen Seefahrtsschule auf städtischem Grund an der [[Grimmershörnbucht]] begonnen. Die Schule wurde am 25.11.1960 eingeweiht.
 
Durch den zweiten Weltkrieg wurde der Unterricht unterbrochen und erst am 4.1.[[1949]] wieder aufgenommen. Im Jahre 1958 wurde mit dem Bau der heutigen Seefahrtsschule auf städtischem Grund an der [[Grimmershörnbucht]] begonnen. Die Schule wurde am 25.11.1960 eingeweiht.
 
[[Kategorie:Schule]]
 
[[Kategorie:Schule]]

Version vom 17. Mai 2007, 18:40 Uhr

Die Seefahrtsschule 2007

Die Seefahrtsschule Cuxhaven wurde am 4. April 1938 als kleinste Seefahrtsschule Deutschlands eingeweiht. Sie war im früheren Stadt-Café am Seedeich 23 untergebracht. Zeitgleich wurde an der Berufsschule ein Lehrgang für Seemaschinisten angeboten.

Durch den zweiten Weltkrieg wurde der Unterricht unterbrochen und erst am 4.1.1949 wieder aufgenommen. Im Jahre 1958 wurde mit dem Bau der heutigen Seefahrtsschule auf städtischem Grund an der Grimmershörnbucht begonnen. Die Schule wurde am 25.11.1960 eingeweiht.