Badehausallee

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Badehausallee 2011
Badehausallee um 1944

Die Badehausallee ist eine Straße in Döse

Geographische Lage

Die Badehausallee verläuft vom Weidenstieg bis zum Döser Seedeich und quert dabei den Feldweg und den Strichweg

Herkunft des Namens

Benannt nach Kalten Badehaus, welches sich am Nordende der Straße direkt am Deich zur Grimmershörnbucht befand.

Geschichte

Die Straße wurde 1816/1817 auf Initiative Abendroths angelegt, damit die Gäste aus dem Flecken Ritzebüttel bequemer zu dem Karrenbad am Grünstand gelangen können.

Von 1901 bis 1913 befand sich an der Badehausallee das Azetylen-Gaswerk Döse. Die Reste wurden 1936 entfernt.

Bebauung

Wohnbebauung

Besonderheit

Zone30.jpg

Bilder

Karte

Die Karte wird geladen …