Feuerschiff Elbe 3: Unterschied zwischen den Versionen

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 3: Zeile 3:
 
Wie alle [[Feuerschiff]]e des Elbreviers gab es auch mehrere '''Feuerschiffe Elbe 3'''.
 
Wie alle [[Feuerschiff]]e des Elbreviers gab es auch mehrere '''Feuerschiffe Elbe 3'''.
  
Eines der ehemaligen Feuerschiffe Elbe 3 wurde 1888 als ''Leuchtschiff Weser'' auf der Werft Johann Lange in Bremen-Vegesack] gebaut. Der erste Einsatz war auf Position Weser ab 1889. Von 1954-1955 und 1956-1966 machte das Schiff Dienst auf Position Bremen, und von 1966 bis 1977 auf Position Elbe 3. Elbe 3 war eine Feuerschiffsposition nordwestlich [[Cuxhaven]]s und nordöstlich [[Neuwerk]] in einem der Hauptschifffahrtswege der [[Deutsche Bucht|Deutschen Bucht]]. Die Außerdienststellung war am [[23. Mai]] [[1977]] in Cuxhaven.  
+
Eines der ehemaligen Feuerschiffe Elbe 3 wurde 1888 als ''Leuchtschiff Weser'' auf der Werft Johann Lange in Bremen-Vegesack gebaut. Der erste Einsatz war auf Position Weser ab 1889. Von 1954-1955 und 1956-1966 machte das Schiff Dienst auf Position Bremen, und von 1966 bis 1977 auf Position Elbe 3. Elbe 3 war eine Feuerschiffsposition nordwestlich [[Cuxhaven]]s und nordöstlich [[Neuwerk]] in einem der Hauptschifffahrtswege der [[Deutsche Bucht|Deutschen Bucht]]. Die Außerdienststellung war am [[23. Mai]] [[1977]] in Cuxhaven.  
  
 
Heute liegt das Schiff im Museumshafen Oevelgönne in Hamburg. Besichtigungen sind auf Anfrage möglich. Im Sommer werden Gästefahrten unternommen. Das Schiff gilt als ältestes fahrbereites Feuerschiff der Welt.
 
Heute liegt das Schiff im Museumshafen Oevelgönne in Hamburg. Besichtigungen sind auf Anfrage möglich. Im Sommer werden Gästefahrten unternommen. Das Schiff gilt als ältestes fahrbereites Feuerschiff der Welt.
  
Ein weiteres Feuerschiff, die `Senator Abendroth´ dient heute im Bremerhavener `Deutschen Schifffahrtsmuseum´ als Ausstellungsschiff. <br>
+
Ein weiteres Feuerschiff, die `Senator Abendroth´ dient heute im Bremerhavener `Deutschen Schifffahrtsmuseum´ als Ausstellungsschiff, ist allerdings wegen des fortschreitenden Verfalls seit 2007 für Besucher gesperrt. Im Oktober 2019 wurde das Schiff in den Verein "Maritimes Kulturgut Deutsche Feuerschiffe" aufgenommen worden. Es besteht seitdem Hoffnung auf einen dauerhaften Erhalt des Schiffes.
 +
 
 
Eine dritte Elbe 3 war die `Senator Brockes`, heute Bark `Europa´ (siehe Elbe 4).
 
Eine dritte Elbe 3 war die `Senator Brockes`, heute Bark `Europa´ (siehe Elbe 4).
  

Version vom 4. Februar 2020, 08:41 Uhr

Feuerschiff Elbe 3 in der Elbmündung

Wie alle Feuerschiffe des Elbreviers gab es auch mehrere Feuerschiffe Elbe 3.

Eines der ehemaligen Feuerschiffe Elbe 3 wurde 1888 als Leuchtschiff Weser auf der Werft Johann Lange in Bremen-Vegesack gebaut. Der erste Einsatz war auf Position Weser ab 1889. Von 1954-1955 und 1956-1966 machte das Schiff Dienst auf Position Bremen, und von 1966 bis 1977 auf Position Elbe 3. Elbe 3 war eine Feuerschiffsposition nordwestlich Cuxhavens und nordöstlich Neuwerk in einem der Hauptschifffahrtswege der Deutschen Bucht. Die Außerdienststellung war am 23. Mai 1977 in Cuxhaven.

Heute liegt das Schiff im Museumshafen Oevelgönne in Hamburg. Besichtigungen sind auf Anfrage möglich. Im Sommer werden Gästefahrten unternommen. Das Schiff gilt als ältestes fahrbereites Feuerschiff der Welt.

Ein weiteres Feuerschiff, die `Senator Abendroth´ dient heute im Bremerhavener `Deutschen Schifffahrtsmuseum´ als Ausstellungsschiff, ist allerdings wegen des fortschreitenden Verfalls seit 2007 für Besucher gesperrt. Im Oktober 2019 wurde das Schiff in den Verein "Maritimes Kulturgut Deutsche Feuerschiffe" aufgenommen worden. Es besteht seitdem Hoffnung auf einen dauerhaften Erhalt des Schiffes.

Eine dritte Elbe 3 war die `Senator Brockes`, heute Bark `Europa´ (siehe Elbe 4).

Bilder

Weblinks

Offizielle Seite Feuerschiff Elbe 3

Siehe auch