Rotter, Franz

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prof.Franz Rotter in seinem Atelier

Prof. Franz Rotter (* 27. Oktober 1910 in Ungarn; † 6. September 1989)

Leben und Werk

Der Bildhauer und Grafiker Franz Rotter wurde am 27. Oktober 1910 in Komorn (Ungarn) als Sohn eines KuK-Offiziers geboren. Er studierte in Prag an der Kunstgewerbeschule wo er bis 1948 lehrte. 1948 verschlug es Franz Rotter als Internierten nach Cuxhaven wo er bis zu seinem Tod am 6. September 1989 lebte und wirkte.

Würdigungen

Franz Rotter erhielt 1985 zu seinem 75. Geburtstag die Schlossmedaille. Zu seinen Ehren wurde nach ihm 1990 die Franz-Rotter-Allee in Cuxhaven benannt.

Werke

Zu den zahlreichen von ihm geschaffenen Plastiken, die man auch weltweit findet, zählen u.a.:

Bilder

Literatur

  • Peter Bussler; Historisches Stadtlexikon für Cuxhaven; Heimatbund der Männer vom Morgenstern; 2002
  • Günter Wolter; Die Cuxhavener Straßennamen; 1997