Schillerstraße

Aus cuxpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schillerstraße 2008

Die Schillerstraße ist eine Straße mit Platz zwischen dem Alten Deichweg und der Catharinenstraße


Herkunft des Namens

Der ursprüngliche Name der Schillerstraßer war Alte Deichstraße. Um eine Verwechslung mit der noch heute so benannten Deichstraße zu vermeiden, beschloss die Gemeindeversammlung 1905 die Umbenennung in Schillerstraße. Die Umbenennung erfolgte am 14. Juni 1905 anlässlich des 100. Todestages Friedrich Schillers.

Geschichte

Die Anfänge der heutigen Schillerstraße gehen auf eine Reihensiedlung entlang einer alten Seedeichlinie vor 1500 zurück. Eine erste Pflasterung erfolgte 1841 bis zum Grünen Weg, 1896 bis zum Schillerplatz.

1905/1906 erfolgte eine Neupflasterung mit behauenen rechteckigen Steinen.

Im Zuge von Notstandsarbeiten wurde die Schillerstraße 1919 nach Westen bis zur Catharinenstraße verlängert. Dieser letzte Bauabschnitt trägt den Namen Schillerstraße seit dem 14. Februar 1928.

2010 wird die Schillerstraße verkehrsberuhigt ausgebaut.

Der Schillerplatz zwischen Schiller- und Marienstraße wurde bis zu seinem Ausbau wegen seiner schmalen Form "das Handtuch" genannt.

Besonderheit

Zone30.jpg Teilweise: Verkehrsschild Einbahnstrasse.png

An einigen Hauswänden sind 2009 noch verblichene Luftschutzpfeile erkennbar, die auf ehemalige Schutzräume hinweisen.

Hausnummern

33 Geburtshaus Magda Roos
64 Pinguin-Museum

Handel & Handwerk (ehemals)

Nr. 3 Schlachterei Kriescher, anschl. Dieter Dege
Nr. 5 Foto Inderhees / Porzellanladen
Nr. 7 Zahnarzt Eggers / Chemische Reinigung
Nr. 9 Gardinen Heider Inh. Hans-Heinrich Heider, anschl. Bruno Möller
Nr. 10 Eisenwaren, Werkzeuge, Porzellan Ernst Land, Inh. Helmut Land
Nr. 11 Fischgeschäft „Nordsee“
Nr. 13 Küchenmöbel Janke
Nr. 14 Leder Vesting
Nr. 16 Pelzwaren Heinz Kalinga
Nr. 18 Singer-Nähmaschinen Adolf Schult
Nr. 19 Modewaren Franz Meindl
Nr. 20/22 D.Wohltmann. Teppiche, Offenbacher Lederwaren, Innendekoration
Nr. 21 Cuxhavener Allgemeine
Nr. 23 Herrenausstatter?
Nr. 25 Damen- und Herren-Moden, Erich Thumann / Hosen Bauer
Nr. 30 Uhrmacher Morgenroth
Nr. 32 Schuhhaus Mack
Nr. 34 Musikhaus "dacapo", Karl-Heinz Steinhoff
Nr. 33 Radio Roos / Buchhandlung Hans Neubauer / Briefmarken Cadow
Nr. 35 Gaststätte „Klein Helgoland“
Nr. 37 Fahrschule Reichelt, anschl. Mike‘s Boutique Inh. Michael Weiß
'Nr. 39Zeitschriften und Bürobedarf Vieth
Nr. 38 Blumenhaus König
Nr. 40 Farben-Hauser, Inh. Werner Hauser, anschl. Hobrecker u. König, dann K. Soujon
Nr. 43 Nordseefunk Günther Janocha
Nr. 45 Wäschegeschäft Benecke
Nr. 48 Schuhhaus Laporte
Nr. 47 Zweirad Paulsen, Fahrräder u. Motorräder (Honda) / Gaststätte Lütt‘s Ecke / Feinkost u. Wild Charles Abraham
Nr. 49 Seifen Holle / Chemische Reinigung Mäkler
Nr. 50 Milchgeschäft Thomsen, anschl. Lorey, dann Neumann
Nr. 51 Drogerie Plath / Sporthaus Plath, anschl. Sporthaus Goddon
Nr. 53 Zahnarzt Dr. Feil
Nr. 55 Obst u. Gemüse, Willi v. Krooge / Schlachterei Sättler, anschl. Skorzik
Nr. 56 Modegeschäft Rosi Freimark
Nr. 57 Reinigung Vogel (Annahmestelle)
Nr. 59 Feinkost Neumann
Nr. 63 Zahnärztin Dr. Buch
Nr. 64 Modehaus Brandt, dann Filiale OTTO, anschl. Kaufhaus CORSO bzw. CORS, dann Hobbyhaus Ammermann
Nr. 66 Fahrrad Köhler, Inh. Reinhold
Nr. 67 Autoelektrik Alexander Hiller
Nr. 74 Augenarzt Pomränke / Feinkostgroßhandel Karl-Heinz Glenz
Nr. 69 Hans Tschierschky

Auf dem Lotsengang zwischen Schillerstraße und Marienstraße befand sich mittig ein Kiosk mit Zeitschriften u. Tabakwaren

ehemalige Unternehmen

Werbung

Galerie

Karte

Die Karte wird geladen …

Literatur

  • Günter Wolter: Die Cuxhavener Straßennamen; ISBN-Nr: 3-928327-51-8